Fährtentraining die Zweite oder „LeberwurstReh war gestern“

Fährtentraining die Zweite oder „LeberwurstReh war gestern“

Hallihallo, also so langsam muss ich mich wohl mal entschuldigen, das ich euch so vernachlässige und hier so wenig schreibe. Aber bei uns ist immer sooooo viel los, da bleibt einfach keine Zeit das ich mal zum diktieren komme.

Seit dem letzten Post von mir ist doch einiges passiert. Zum Beispiel hatte der liebe Niilo Geburtstag 🙂 und da habe ich was ganz Tolles geschenkt bekommen: einen richtigen tollen Fasan der durch den Wald rennt und sich vor mir versteckt!

Naja gut, Frauchen rennt vorneweg und zieht den Fasan hinter sich her. Von allein würde er wohl eher nicht rennen… aber wenn sich der Fassn dann ganz weit weg versteckt hat, dann darf ich endlich los und ihn suchen! Meistens ist er durch den Wald gerannt und hat dabei ganz viele Haken geschlagen und ab und an eine Nachricht für mich hinterlassen.

Guckt mal hier, hier seht ihr wie es aussieht wenn ich auf Fasanenjagd gehe. Und ihr seht auch, wie mein Fasan im Moment noch aussieht:

Ich verrate euch mal, das mein Frauchen wieder was ganz tolles bestellt hat, das ich da bald aus dem Wald suchen soll. Aber nein! es ist kein Wildschwein! Bei meiner guten Nase haben meine Leute nämlich die Befürchtung, dass ich sie womöglich noch zu einem lebenden Schwein führe …

So Leute, ich muss wieder in den Wald! Frauchen hat da wieder was für mich versteckt!

Bis denne und bis hoffentlich ganz doll bald

Euer Niilo



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.