Des Loki-Teufelchens erste Ausstellung

Des Loki-Teufelchens erste Ausstellung

Hey Leute,

Heute muss ich euch doch endlich berichten was das kleine Teufelchen wieder so treibt.

Wir sind da doch letztens wieder in den Kurzurlaub gestartet und zu einem britischen Festival gefahren – in ein richtiges Rittergut! Da war ganz schön was los sag ich euch…

Wir sind ja schon am Samstag angereist und haben dort auf dem Parkplatz die Nacht verbracht. Am Abend gab es ein – naja, manche Menschen würden sagen tolles – Konzert. Zugegeben, diese Töne waren irgendwie nix für uns, aber okay, man muss ja nicht alles mögen 😀 wir haben uns also schon ein bisschen umgucken können und mit vielen Leuten auch schon quatschen können.

Nach einer ruhigen Nacht ging es gleich früh dran noch ein bisschen zu laufen und dann die Sachen alle zusammen zu suchen. Denn an dem Tag sollte das Teufelchen das erste Mal ordentlich im Kreis laufen und einem Richter zeigen wie schön es ist. Bevor es soweit war füllte sich aber erst der Parkplatz und so parkte direkt neben mir die seeehr gut riechende Fee ein und wedelte mir mit ihrem Hintern vor der Nase rum.

Danach kamen dann unsere Züchtermenschen angefahren und haben meinen Papa Kennedy und die kleine Wilma ausgepackt. Während Herrchen schon mal beim aufbauen von Zelt & Co geholfen hat, haben Frauchen und ich versucht das Teufelchen schlafen zu legen – die wollte aber nicht schlafen 😮

Also sind wir dann auch mit auf die große Wiese gelaufen, wo alle schon auf unser Erscheinen gewartet haben. Das war toll wie sich alle über uns gefreut haben 😀 da wir aber noch lange nicht dran waren durften wir erstmal wieder schlafen gehen. In der Zwischenzeit kamen noch ganz viele andere Kollegen und nicht zu vergessen MEIN Nachwuchs, der sich auch dem Richter präsentieren wollte.

Also ich kann euch sagen, mein Sohn Arco ist echt ein ganz toller Kerl. Er hat für mich die Stellung gehalten und den Rüden vor Ort verkündet, das wir hier das sagen haben 🙂

Meine Tochter Penny war dann auch bald da und hatte sich ganz schick gemacht. Sie ist eine richtig hübsche Maus, die sich wirklich sehen lassen kann 🙂

Später kam dann auch noch der Pfitz mit seinen Leuten und dann waren wir auch fast schon komplett. Ich hab mich richtig gefreut alle zu sehen, auch wenn man uns unsere lautstarke Freude manchmal nicht als solche abnimmt 😀

Dann irgendwann war es endlich soweit und alle durften sich dem Richter präsentieren. Erst wurden nacheinander alle schick gemacht und dann ging es für Sohnemann Arco in den Ring:

Er hat das ganz toll gemacht und ist schon routiniert und stolz durch den Ring gelaufen. Man war ich stolz auf meinen kleinen großen Zwerg 🙂 er hat auch eine schöne Beurteilung vom Herrn Richter bekommen. Sein Herrchen hat fleißig fotografiert und die Fotos in diesem Beitrag sind alle von ihm.

Kurze Zeit später ging es dann für das Loki-Teufelchen in den Ring. Mit ihr zusammen waren noch zwei andere Mädels in der Babyklasse gemeldet. Zwei ganz hübsche Schwestern, die aber schon etwas älter und vernünftiger waren als mein Teufelchen. Wobei das „vernünftiger“ ja keine große Kunst ist so wie das Teufelchen immer drauf ist 😀

Naja, auf jeden Fall waren die Kleinen jetzt im Ring und versuchten artig wie die Großen zu laufen. Das haben die beiden Schwestern auch ganz toll gemacht! Nur mein Teufelchen hatte scheinbar komplett vergessen was wir zusammen geübt hatten und hopste lustig durch die Gegend 😮 stehen bleiben hielt sie für unnötig und hat sich mit Würstchen bestechen lassen. Der Richter wurde freudestrahlend überfallen und auch die Ringhelfer wurden gleich mal freudig begrüßt… ich glaube das Teufelchen hat da irgendwie was mit der Welpenspielgruppe verwechselt 😀

Zum Ende gab es dann Geschenke vom Herrn Richter, weil jedes Baby ganz toll war. Die beiden Schwestern haben gewonnen und durften sich zuerst ein Spielzeug aussuchen. Irgendwie wollten beide so einen „ollen“ Ball haben. Da blieb dann für das kleine Loki-Teufelchen echt der Hauptgewinn übrig und sie hat einen schicken Dummy geschenkt bekommen 🙂 da haben sich das Frauchen und das Teufelchen ganz doll gefreut und Loki durfte ihren Gewinn stolz durch den Ring tragen.

Danach war für die Kleine und Frauchen dann Pause am Ringrand angesagt:

Und während ich nie nie niemals nicht mit der Ausstellungsleine um den Hals mich in Gras legen durfte, hat sich das Teufelchen erst genüsslich im Gras gesuhlt und durfte dann auch noch mit der kleinen Sanne aus der der Babyklasse spielen 😮 also DAS finde ich unfair, ICH musste immer artig sein…

Nach den Babys kam dann meine Tochter Penny dran und ich sag euch, für ihren allerersten Auftritt hat sie das ganz doll toll gemacht. Erst wollte sie nicht still stehen, aber als die Dudelsäcke angefangen haben zu dudeln, da war sie voller Spannung und stand richtig toll. Sogar mitgesungen hat sie 🙂 da hatten der Richter und seine Helfer dann auch richtig Spaß 😀

Auch ihre Bewertung kann sich sehen lassen und somit war das für meinen Nachwuchs ein toller Erfolg – da kann Mama Alva auch ganz stolz sein, das muss ich ihr unbedingt erzählen wenn wir uns das nächste Mal sehen!

Papa Kennedy und die kleine Wilma waren natürlich schon richtige Profis und haben ihre Sache auch gut gemacht. Die Wilma hat sogar den Titel „Bester Junghund der Ausstellung “ geholt. Da waren wir alle happy.

Aber wisst ihr, was für mich das allerbeste an dem Tag war?! ICH konnte mir alles mal in Ruhe von Außen angucken und musste selbst nicht in den Ring 😀 ich genieße nämlich noch meinen Urlaub bon den ganzen Ausstellungen und muss erst zur Veteranenklasse wieder antreten. Bis dahin ist dann noch ganz viel Zeit 🙂

So, das war es erstmal wieder von mir

Bis bald, euer Niilo



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.