Abenteuer mit Abenteurer

Abenteuer mit Abenteurer

Hiho liebe Leute, hier war vielleicht was los 😀

Am Wochenende hat mich mein kleiner Abenteurer Arco besucht. Ja, mich ganz alleine!!! Er hat wohl seinen Leuten gesagt, dass er mich – seinen Papa – unbedingt kennen lernen will und da haben seine Leute ihn zu mir gebracht 🙂

Naja gut, vermutlich wollten sich unsere Leute auch mal kennen lernen, aber eigentlich war es ganz alleine mein Besuch!

Wir haben uns erstmal draußen im Wald bei meinem Lieblingssee getroffen. Da konnten wir uns in Ruhe beschnuppern und gucken ob wir uns mögen. Aber da ich ja der Ältere bin und sozusagen eine Respektesperson! und der Arco ja noch so ein halbes Hemd von 6 Monaten ist, da haben wir uns auf Anhieb gut verstanden 😀

Wir sind dann artig bis zu meinem See runter gelaufen. Während mir der kleine Abenteurer noch erklärt hat, dass er niemals nicht in das kalte nasse Wasser laufen würde da war er mir auch schon hinterher gelaufen und hat garnicht mitbekommen das er schon durchs Wasser latscht 😀 jaja, so ist das wenn diese Zwerge garnicht wissen wovon sie da reden…

Plötzlich im See …

Da staunten unsere Leute nicht schlecht. Wir haben es natürlich beide genossen da in dem Wasser zu stehen oder zu schwimmen und uns abzukühlen. Ich hab dem Arco dann mal gezeigt wie man schwimmt und wie man einen Ball aus dem Wasser rettet.

Guck, so trägt man den Ball…

Nachdem wir beide genug gebadet hatten – und unsere Leute voll mit Mückenstichen – sind wir dann wieder zurück zu den Autos gelaufen. Dabei haben wir dann etwas an der Leine getobt… sollen wir ja eigentlich nicht, aber da so viel Rotwild im Wald ist durften wir nicht ohne Leinen toben!

Da wir uns so gut benommen haben und der kleine Arco mir geglaubt hat das ich das Sagen habe, da hab ich ihn dann zu mir in den Garten eingeladen. Eigentlich habe ich aber bestimmt, dass wir uns in den Schatten legen und eine Runde schlafen. Es war ja immerhin ganz warm draußen und der Zwerg muss ja noch viel mehr Ruhen als ich. Aber der Abenteurer hatte was anderes im Sinn und so hab ich mich dann doch überreden lassen eine Runde mit ihm zu toben und ihm alles zu zeigen:

Papa sagt wir ruhen uns jetzt aus!
Lass uns lieber rennen und flitzen!
Papa hat gesagt, Schluss fürs Erste! Das diese Knirpse aber auch nie hören können… 😉

Nachdem ich dann doch ein Machtwort gesprochen hatte war endlich Ruhe und wir haben uns erstmal beide ordentlich ausgeruht. Etwas später war Arco dann schon wieder auf den Beinen und hat mit seinem Menschen meine tollen Hindernisse ausprobiert. Die kenne ich aber schon und habe lieber weiter geruht.

Das kann er schon richtig gut finde ich. Er wird garantiert auch eine Sportskanone 😀 jetzt war dann aber endgültig Schluss und wir haben beide wieder geschlafen während unsere Leute den Grill mit lecker duftenden Sachen befüllt haben. Wir haben aber nichts abbekommen 🙁

Leider war der schöne Tag dann auch irgendwann zu Ende und mein kleiner Abenteurer ist mit seinen Leuten wieder abgefahren. Wir haben uns alle richtig gefreut, dass wir uns kennengelernt haben und hoffen auf eine baldige Wiederholung 🙂

Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder von dem Kleinen – toller Kerl 😀

rumschleimen kann er schon so gut wie ich 😀

Bis bald mal wieder, euer Niilo



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.