Irish und Kajak

Irish und Kajak

HiHo ihr Leichtmatrosen,

Ab heute nennt man mich „Captain Niilo“ wenn ich bitten darf!

Sicher könnt ihr es euch jetzt denken: Wir waren endlich paddeln.
Heute war so ein schönes Wetter, dass wir es doch noch geschafft haben endlich mal die Boote aus der Garage zu holen und in Wasser zu werfen. Ich war ja schon ganz doll aufgeregt als es ans Wasser ging und wollte schon mal die Fischchen fangen. Aber da hatten meine Zweibeiner auch schon alles zusammen gepackt und wollten los. Bevor sie mich noch an Land vergessen, bin ich lieber gleich freiwillig zu Frauchen ins Kajak gehopst und habe es mir dort gemütlich gemacht.

Da ich ja heute der OberPirat bin, wollte ich gleich auch mal ansagen wo wir lang müssen – mein Rudermann (bzw. Ruderfrauchen) wollte aber ganz woanders hin als ich – das mussten wir erstmal ausdiskutieren :  Links – das andere Links!!!

Ach ja, den komischen Hut wollte ich nicht tragen – den hat besser Frauchen auf .
Auf dem Bild könnt ihr gut sehen, dass mein Platz rutschfest gemacht wurde – geht ja nicht, dass ich noch nass werde…

Hier wird mal die Wasserqualität geprüft und ich mach lustige Blubberblasen

Dann konnte es endlich los gehen. Und natürlich haben wir auch heute wieder Schätze gesucht. Auf dem Fluss der „langer Trödel“ heißt, trödelten wir heute nicht alleine rum. Ganz viele andere Boote dümpelten hier rum und fast alle, die uns entgegen kamen haben mich Captain Niilo fotografiert. Ich komme bestimmt noch in die Tageszeitung .
Aber wenn man so schön durch die Gegend nach Schätzen sucht, dann kann das auch keine unkommentiert lassen .

Hier mache ich wieder lusige Blubberblasen und trinke den ganzen Fluss aus.

Habt ihr übrigens schon meine neue Schwimmweste bewundert? Das Teil ist wirklich gut. Einmal hat sich mein Hinterteil unerlaubt aus dem Boot entfernt und ist ins Nasse gerutscht, da konnte Frauchen einfach in die Weste hinten rein greifen und mein Hinterteil wieder an seien angestammten Plaz im Boot bringen.

Tja und dann wurde mir irgendwann ganz langweilig und ich wollte mal nach einem Schatz tauchen gehen. Blubb machte es und mein Kopf war unter Wasser und nochmal Blubb, dann war auch mein Hinterteil wieder im Nassen. Einen Schatz habe ich aber nicht gefunden.
Ich habe dann beschlossen, bei Herrchen wieder einzusteigen. Der war dann auch ganz nass. Keine Ahnung wieso.   Da wollte ich lieber wieder zu Frauchen umsteigen…

Aber hier war die tolle Weste dann auch wieder ganz toll. Herrchen musste nur ganz wenig mithelfen, ich bin fast alleine auf das Boot wieder rauf gekommen .

Mir ist NASSSSSS

So, nach knapp 10 Kilometern in unschlagbaren 3 Sunden waren wir fast wieder am Auto. Ich glaube, der Lange Trödel heißt nicht umsonst TRÖDEL. Aber da wir so langsam unterwegs waren, konnten wir einige Tiere beobachten. Sogar ein Seeadler war da und der wurde von einem kleineren Greifvogel angegriffen.  Und dann waren da noch Quietscheentchen und ein paar Rehe und einige Fische und …

Jetzt bin ich wieder ganz doll müde.
Euer Pirat Captain Niilo geht jetzt schlafen
Tschüß und bis bald



2 thoughts on “Irish und Kajak”

  • Hallo Niilo, hallo Claudia,
    mit Begeisterung lese ich Eure wundervolle Seite und freue mich über all die tollen Geschichten. Wir haben übrigens auch so einen Hund aus Gold bei uns zu Hause: Dizzy`s Loretta (genannt Lotta oder auch mal Rattenschwanz). Sie macht uns ebenso viel Freude wie Euch der süße Niilo. Obwohl, manchmal kommt auch der Terrier durch und dann hat man alle Hände voll zu tun mit dem kleinen Wirbelwind. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und wir hören bestimmt noch mal voneinander. Viele Grüße aus Hannover Veronika und Lotta

    • Hallo großes Schwesterchen, Hallo Veronika,

      Das ist aber schön, das ihr euch hier meldet und natürlich auch, dass euch meine Storys gefallen. Dann schreibe ich die nächsten Tage noch ganz viel mehr. Bei mir ist nämlich immer ganz viel los. Der Terrier kommt auch ganz oft bei mir durch und dann haben meine Zweibeiner immer ganz viel Spaß mit mir

      Ich würde mich ganz doll freuen, wenn ich wieder was von euch höre. Bis dahin ganz viele Grüße nach Hannover
      Euer Niilo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.