12 Wochen Loki

12 Wochen Loki

Und schon ist wieder ganz viel Zeit vergangen und unser kleines Loki-Teufelchen ist schon 12 Wochen bei uns – okay, genau heute sind es 14 Wochen, aber Frauchen ist einfach nicht in die Hufe gekommen das geschriebene abzuschicken…

Na auf jeden Fall ist der kleine Nervzwerg inzwischen schon ein großer Nervzwerg und wir haben die letzten Wochen viel erlebt.

Wir waren zum Beispiel ein verlängertes Wochenende auf Usedom und haben mit Frauchens Mama zusammen ihre Familie besucht. Die macht da nämlich jedes Jahr Urlaub am Strand und diesmal sind wir auch einfach hin gefahren. Wir waren dann jeden Tag am Strand.

Dort war es ganz schön warm und teilweise auch windig. Ich war ja die ganze Zeit ganz artig und hab auf das Loki-Teufelchen und unsere Sachen aufgepasst:

Der Nervzwerg hat derweil Pause in dem Fahrradanhänger gemacht und geschlafen. Okay, ab und an hab ich auch mal die Augen zu gemacht. Musste ja fit sein wenn Loki wieder wach ist:

Wenn sie dann endlich wach war, dann war Party am Strand. Da gab es so viel zu sehen und zu erleben. Ich durfte dann immer meinen Ball aus dem Wasser retten, aber kaum das ich ihn hatte, hat die Kleine mir meinen Ball weggenommen und ist damit los getobt. Wenn ich Ruhe vor ihr haben wollte, dann brauchte ich aber nur ein paar Schritte in die Ostsee zu gehen und und schon war ich den Nervzwerg los 😀 so ein Angsthase, dabei ist das Wasser doch garnicht schlimm…

Auf jeden Fall hatten wir aber ganz viel Spaß an dem Wochenende und haben uns auch gut benommen 🙂

Nach diesem tollen Wochenende war unser kleines Teufelchen wie ausgewechselt. Aus dem kleinen „Baby“ ist in der kurzen Zeit ein selbstbewusster kleiner Junghund geworden, der auf einmal hören konnte und fast vernünftig war

Natürlich wurden die nächsten Wochen viele Fotos gemacht, die ich an der Stelle mal schnell einschiebe:

Ein Highlight war dann der „Mädels Badetag „. Stellt euch mal vor, da haben die mich einfach zu Hause gelassen und meine Freundin Kasa ist mit dem kleinen Teufelchen alleine baden gefahren. Okay, so hatten Herrchen und ich mal unsere Ruhe, aber eigentlich wäre ich schon gerne mit gefahren.

Die Mädels sind an einem tollen See mit Sandstrand gewesen und Loki durfte erstmal ordentlich mit Kasa toben. Und als sie beide mit Toben fertig waren sind beide baden gegangen. Kasa natürlich mit Anlauf ins Wasser und das kleine Teufelchen hinterher. War wohl doch garnicht so schlimm und Futter zum rein locken gab es auch.

Nach dem Badetag war das Teufelchen endlich richtig müde und ich hatte den Rest des Tages meine Leute ganz für mich alleine 🙂

Letztes Wochenende waren wir dann endlich mal wieder in Ostfriesland bei meiner Alva. Ich musste ihr ja den kleinen Nervzwerg vorstellen und zeigen, dass ich als Erziehungsberechtigter einen guten Job mache. Die Kleine hat sich auch richtig gut benommen und war höflich mit Alto und Alva. Sie hat artig aug die beiden gehört und nicht groß rum genervt. Als Belohnung haben wir beide ganz viel Knabberzeugs und neues Spielzeug gekauft bekommen. Von Alvas Frauchen gab es eine kleine Runde mit der Reizangel für Loki. Sie sollte einfach mal an ihrem Gehorsam und der Konzentration arbeiten. Das hat sie glaub ich besser gemacht als ich es jemals getan habe 😮 aber die Kleine ist auch ein richtiger Streber!

Bilder gibt es diesmal echt nur vom Loki-Teufelchen, die mit Seifenblasen spielen durfte. Von den Alvo’s und von mir nicht ein einziges Bild 😮

An dem Wochenende hat sie übrigens auch ganz viele kleine spitze Milchzähne verloren 😀 wir sollten echt öfter zu den Alvo’s fahren…

Leider war das schöne Wochenende zu schnell wieder vorbei und wir sind wieder zu Hause. Aber bald kommt der richtige Urlaub und dann hab ich wieder ganz viel zu erzählen.

Bis dahin bleibt alle gesund und munter

Nuer Niilo



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.