Schlagwort: Niilo

Endlich Urlaub

Endlich Urlaub

upsi, das ist ja schon wieder ewig her das ich mich gemeldet habe… Heute habe ich mal ein paar Fotos aus dem Urlaub mitgebracht und werfe die mal hier rein. Wir sind mal wieder in Schweden und Norwegen unterwegs und gucken uns diesmal jede Menge 

Endlich wieder in Ostfriesland

Endlich wieder in Ostfriesland

Letztens waren wir endlich mal wieder unterwegs und sind nach langer langer Zeit wieder zu den Alvo’s gefahren 🙂 So ein bisschen Bammel hatte ich ja schon, weil ich ja meine Alva mit den Sieben Zwergen so ganz alleine gelassen hatte. Ein bisschen hat sie 

Abenteuer mit Abenteurer

Abenteuer mit Abenteurer

Hiho liebe Leute, hier war vielleicht was los 😀

Am Wochenende hat mich mein kleiner Abenteurer Arco besucht. Ja, mich ganz alleine!!! Er hat wohl seinen Leuten gesagt, dass er mich – seinen Papa – unbedingt kennen lernen will und da haben seine Leute ihn zu mir gebracht 🙂

Naja gut, vermutlich wollten sich unsere Leute auch mal kennen lernen, aber eigentlich war es ganz alleine mein Besuch!

Wir haben uns erstmal draußen im Wald bei meinem Lieblingssee getroffen. Da konnten wir uns in Ruhe beschnuppern und gucken ob wir uns mögen. Aber da ich ja der Ältere bin und sozusagen eine Respektesperson! und der Arco ja noch so ein halbes Hemd von 6 Monaten ist, da haben wir uns auf Anhieb gut verstanden 😀

Wir sind dann artig bis zu meinem See runter gelaufen. Während mir der kleine Abenteurer noch erklärt hat, dass er niemals nicht in das kalte nasse Wasser laufen würde da war er mir auch schon hinterher gelaufen und hat garnicht mitbekommen das er schon durchs Wasser latscht 😀 jaja, so ist das wenn diese Zwerge garnicht wissen wovon sie da reden…

Plötzlich im See …

Da staunten unsere Leute nicht schlecht. Wir haben es natürlich beide genossen da in dem Wasser zu stehen oder zu schwimmen und uns abzukühlen. Ich hab dem Arco dann mal gezeigt wie man schwimmt und wie man einen Ball aus dem Wasser rettet.

Guck, so trägt man den Ball…

Nachdem wir beide genug gebadet hatten – und unsere Leute voll mit Mückenstichen – sind wir dann wieder zurück zu den Autos gelaufen. Dabei haben wir dann etwas an der Leine getobt… sollen wir ja eigentlich nicht, aber da so viel Rotwild im Wald ist durften wir nicht ohne Leinen toben!

Da wir uns so gut benommen haben und der kleine Arco mir geglaubt hat das ich das Sagen habe, da hab ich ihn dann zu mir in den Garten eingeladen. Eigentlich habe ich aber bestimmt, dass wir uns in den Schatten legen und eine Runde schlafen. Es war ja immerhin ganz warm draußen und der Zwerg muss ja noch viel mehr Ruhen als ich. Aber der Abenteurer hatte was anderes im Sinn und so hab ich mich dann doch überreden lassen eine Runde mit ihm zu toben und ihm alles zu zeigen:

Papa sagt wir ruhen uns jetzt aus!
Lass uns lieber rennen und flitzen!
Papa hat gesagt, Schluss fürs Erste! Das diese Knirpse aber auch nie hören können… 😉

Nachdem ich dann doch ein Machtwort gesprochen hatte war endlich Ruhe und wir haben uns erstmal beide ordentlich ausgeruht. Etwas später war Arco dann schon wieder auf den Beinen und hat mit seinem Menschen meine tollen Hindernisse ausprobiert. Die kenne ich aber schon und habe lieber weiter geruht.

Das kann er schon richtig gut finde ich. Er wird garantiert auch eine Sportskanone 😀 jetzt war dann aber endgültig Schluss und wir haben beide wieder geschlafen während unsere Leute den Grill mit lecker duftenden Sachen befüllt haben. Wir haben aber nichts abbekommen 🙁

Leider war der schöne Tag dann auch irgendwann zu Ende und mein kleiner Abenteurer ist mit seinen Leuten wieder abgefahren. Wir haben uns alle richtig gefreut, dass wir uns kennengelernt haben und hoffen auf eine baldige Wiederholung 🙂

Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder von dem Kleinen – toller Kerl 😀

rumschleimen kann er schon so gut wie ich 😀

Bis bald mal wieder, euer Niilo

Anka die kleine Detektivin

Anka die kleine Detektivin

Hallo Zusammen, mein Name ist Anka und ich bin eine von den sieben Zwergen. Ich bin mitten im  „Pott“ gelandet. Aber es ist doch viel grüner als ich dachte. Hinterm Haus ist ein großer Park in dem es auch sehr viele andere Hunde gibt. Leider sind 

Endlich Frühling

Endlich Frühling

Moin Zusammen 🙂 Habt ihr es schon bemerkt? Es ist endlich Frühling! Wurde aber auch langsam mal Zeit… So langsam ist es schön hell und sonnig und manchmal sogar war draußen. Da darf ich dann schon am Vormittag im Garten chillen und auch aufpassen das 

Fast pünktlich zum Frühlingsanfang

Fast pünktlich zum Frühlingsanfang

… jaja, ich weiß ja… Frühlingsanfang war schon letzte Woche…

Aber ich hab festgestellt, dass ich euch ja dieses Jahr noch keine richtigen Winterbilder gezeigt habe. Und dabei hatten wir doch tatsächlich mal so viel Schnee, das wir meinen Schlitten für eine kleine Tour auspacken konnten 🙂

Bevor ich jetzt rum schwafel zeige ich euch mal lieber gleich die ganzen Fotos für die ich extra still stehen musste. Los geht es mit den Schlittenbildern:

Natürlich war das immer nur eine kurze Strecke die ich wirklich ziehen musste und Frauchen hat ganz schön geschnieft als wir fertig waren 😀

Ich hatte noch genug Energie…

Im Garten haben wir natürlich auch noch ganz viel im Schnee getobt:

Und noch mehr getobt:

Und natürlich musste ich auch wieder posen:

Tja, das war so mein Winter im Schnelldurchlauf. Ich verspreche euch, dass ihr auf die Frühlingsbilder nicht ganz so lange warten müsst 🙂

Bis bald, euer Niilo

Die 7 Zwerge – der Abschied in neue große Abenteuer

Die 7 Zwerge – der Abschied in neue große Abenteuer

Hi Leute, Jetzt ist es schon wieder ein paar Tage her seit ich mich mit den letzten Nachrichten über die Sieben Zwerge gemeldet habe. Tja, was soll ich sagen… Unsere Kleinen sind flügge geworden, haben ihre Köfferchen gepackt und zu ihren eigenen Familien gezogen. In 

DIE 7 ZWERGE – UPDATE NACH 8,5 WOCHEN

DIE 7 ZWERGE – UPDATE NACH 8,5 WOCHEN

Hallihallo 🙂 In der letzten Woche haben die Zwerge wieder ganz viel kennenlernen können. Da war zum Beispiel der Zweibeinpapa mit so einem Krachmacher-Dingsbums zu Gange und hat Laub weggepustet. Zum Glück sind die Zwerge immer schnell weggelaufen damit sie nicht auch weggepustet werden … 

Die 7 Zwerge – Märchenstunde

Die 7 Zwerge – Märchenstunde

Heute tauchen wir mal in die Welt der Märchen ab. Sicherlich kennt ihr alle das Märchen von Schneewittchen und den Sieben Zwergen. Alle wissen wir ja, das Schneewittchen irgendwie hinter den Sieben Bergen bei den Sieben Zwergen gelandet ist und dort permanent die Bude aufräumt und auf den Stühlchen des einen Zwergs sitzt, bei dem anderen vom Tellerchen isst, aus dem Becherchen trinkt und es sich dann in den Betten der Zwerge gemütlich macht 🙂

Heute gucken wir uns aber mal an, was die Sieben Zwerge so treiben wenn sie tagsüber außer Haus gehen. Als erstes mal gibt es eine Belehrung für Schneewittchen, dass sie ja keinen Blödsinn machen soll wenn die Zwerge nicht da sind.

Zwerg Lui belehrt Schneewittchen Alva, das sie artig sein soll und mit niemandem weggehen darf…

Dann spazieren die Zwerge fröhlich in die weite Welt hinaus und gehen ihrem Tagewerk nach.

Lui, Tucker und Alfi auf dem Weg in die weite Welt hinaus

Wie wir ja alle wissen, sind unsere Sieben Zwerge im Bergwerk tätig und so gibt es auch erstmal eine Baubesprechung.

Bauleiter Tucker erklärt, worauf es heute ankommt und was das Tagesziel ist

Heute steht die Vorbereitung für das Fundament einer zukünftigen Zwergenbehausung auf dem Plan. Da muss als erstes mal ein tiefes Loch für ausgegraben werden.

Während Zwerg Alfi noch fleißig am buddeln ist macht Zwerg Lotte schon mal Probesitzen. Aber so richtig zufrieden scheint Lotte noch nicht zu sein und so müssen der Vorarbeiter Arco und Azubi Lui auch nochmal gucken ob alles richtig ist.

Arco und Lui inspizieren die Baustelle

Zufrieden mit ihrem Werk beglückwünschen sich unsere Zwerge erstmal und schütteln sich die Pfoten.

Penny und Anka beim Handshake

Danach werden dann noch schnell einige wichtige Sachen gesammelt, die für viele nützliche Dinge im Haushalt benötigt werden.

Zwerg Lotte sorgt für einen Zapfen
Zapfen kann man nie genug haben und so nimmt auch Tucker einen mit
So einen Ball kann man bestimmt auch gebrauchen – meint Zwerg Arco
Zwerg Lui denkt an Schneewittchen und bringt einen neuen Besen mit. So einen Lappen kann man bestimmt auch noch verwenden
Zwerg Penny hat auch noch was gefunden, aber ob sich Schneewittchen wirklich über Dreck als Mitbringsel freuen wird?!
Zwerg Anka überlegt noch was sie mitbringen möchte
Zwerg Tucker hat dafür noch ein bisschen Feuerholz gesammelt
Penny hilft Anka bei ihrer Beute – so ein neuer Teppich fehlt in ihrer Bude noch

Als sie alles zusammen gesammelt haben und nach Schneewittchen gucken gehen, da sehen sie doch glatt, dass Schneewittchen Besuch vom Jäger – Onkel Alto – bekommen hat. Da sie dem Jäger aber wohl gesonnen sind, da sind sie auch nicht böse über den Besuch und bedanken sich überschwänglich dafür, das er auf ihr Schneewittchen aufgepasst hat.

alle freuen sich über Onkel Alto

Jetzt nehmen sie ihr Schneewittchen in die Mitte und gehen wieder mit ihr nach Hause.

ENDE

Ja ja, so sieht also der Alltag der Sieben Zwerge aus 🙂

Sie sind jetzt schon 7,5 Wochen alt und toben inzwischen abenteuerlustig durch den Garten. Sie haben eine Menge Spaß daran und lernen jeden Tag tolle neue Sachen kennen.

Jetzt gibt es noch ein paar bewegte Bilder, viel Spaß damit und bis ganz doll bald.

Euer Märchenonkel Niilo

Die 7 Zwerge – Update nach 6,5 Wochen

Die 7 Zwerge – Update nach 6,5 Wochen

Hi Leute, also nicht das ihr denkt ich hätte euch vergessen… nein nein auf gar keinen Fall! Ich komme nur vor lauter Welpen Videos gucken garnicht mehr zum schreiben… Die Kleinen werden langsam richtige kleine Terrier. Alle 2-3 Tage entdecken Sie was neues und alles